Blu-ray-Player-Verkäufe steigen

Anstieg um 72 % gegenüber 2008

Blu-ray scheint sich als neues High-Definition-Format langsam zu etablieren: Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Verkaufszahlen der Abspielgeräte laut Analysten der NPD Group in den USA um 72 %. Im ersten Quartal 2009 wanderten in Amerika ca. 400.000 Blu-ray-Abspielgeräte im Wert von ca. 107,2 Millionen US-Dollar über die Ladentheke. Interessanterweise sagt der Begriff „Blu-ray“ dennoch vielen Menschen wenig. Eine Befragung ergab, dass sich von 7000 Personen 58 %, mehr als die Hälfte, wenig unter dem Format vorstellen können.

Anzeige

Russ Crupnick, Analyst für Entertainment Industrie der NPD, sieht trotzdem Potential: „Die Überlegenheit der Blu-ray war für viele Kunden schwer zu erkennen. Aber wenn Freunde sich für das Medium begeistern oder Blu-rays zuhause vorführen, präsentieren sie quasi die Vorteile direkt. Das ist viel effektiver als eine Werbeanzeige oder eine Vorführung in einem Geschäft.“ Eventuell hilft laut Crupnick demnach die Mund-zu-Mund-Propaganda der Blu-ray langsam an Boden zu gewinnen.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.