3D-Standard für Blu-ray

Blu-ray Disc Association setzt auf Stereoscopic 3D

Die Blu-ray Disc Association (BDA) arbeitet an einem neuen 3D-Standard für das optische Medium: „Blu-rays sind die ideale Plattform, um 3D-Technologie auf dem Massenmarkt für Home-Entertainment zu etablieren.“, erklärt eine Pressemitteilung der BDA. Stereoskopisches 3D ist bisher nur ein Nischenprodukt ohne feste Normen für die Industrie. Man vermutet, dass der neue Standard 120-Hz-HD-Fernesher und spezielle Brillen als Grundvoraussetzung festlegen soll.

Anzeige

Damit bleibt das Problem, dass viele Anwender durch die Effekte der Brillen an Schwindelgefühlen oder Kopfschmerzen leiden. Die BDA ist jedoch optimistisch: „Die Kapazität der Blu-rays, deren Flexibilität und unvergleichliche Bildqualität, gekoppelt mit den Bemühungen der 3D-Abteilung der BDA, wird alles für einen neuen 3D-Standard vorbereiten. Dieser industrielle Standard wird für Kunden zu Hause eine 3D-Erfahrung ermöglichen, die ihresgleichen sucht.“
Marktreife soll der Standard entweder 2010 oder 2011 erreichen.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.