Nvidia: Larrabee keine Bedrohung?

Huang prophezeit Probleme mit der Treiberunterstützung

Nvidia-Geschäftsführer Jen-Hsun Huang hält Intels Larrabee, einen Hybrid aus CPU und GPU, für keine Bedrohung: Er glaubt Intel hätte einfach die Wichtigkeit einer eigenen Grafiklösung erkannt, könnte aber im reinen Grafiksegment nicht mit Nvidia konkurrieren. Stärken sieht er in der parallelen Dateiverarbeitung, denn hier kann Intels Larrabee durchaus mit Nvidias Chips mithalten. Probleme prognostiziert Huang für die Treiberunterstützung – zumindest zur Veröffentlichung.

Anzeige

Weiter spekulieren wollte Huang nicht. Bei der Veröffentlichung sieht er viele Probleme mit der Spieleunterstützung für Larrabee, ob Nvidia sich danach Sorgen machen muss, bleibt laut Huang aber erstmal offen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.