Notebook mit zwei Bildschirmen

gScreen bietet Laptop mit zwei 15,4-Zoll-Displays

Die Firma gScreen stellt ein Notebook mit zwei 15,4-Zoll-Bildschirmen vor. Die Konkurrenz von Lenovo bietet mit dem W700 ebenfalls zwei Bildschirme, allerdings beschränkte sich das zweite Display auf eine Größe von 10 Zoll. gScreen könnte also eine Weltpremiere entwickeln. Die Laptops mit zwei Bildschirmen sollen speziell auf die Bedürfnisse von Designern, Filmemachern und Photographen ausgerichtet sein. Über einen eigens entwickelten Mechanismus integriert gScreen die beiden Displays hintereinander ins Gehäuse. Beim Öffnen lassen sie sich nebeneinander schieben.

Anzeige

Auf diese Weise lässt sich das Notebook wahlweise mit zwei oder nur einem aktiven Bildschirmen betreiben. Auch kleinere Versionen mit 13-Zoll sollen folgen. Ab Dezember will gScreen die Modelle auf dem Markt sehen. Bis dahin verübt man letzte Verbesserungen des Schiebemechanismuses und der Stromversorgung.

Die Hardware basiert auf einem Intel Core 2 Duo, 4 GByte Arbeitsspeicher und einer Nvidia GF900M GT. Die Festplatte soll mit 7200 Umdrehungen pro Minute rotieren. Für die Stromversorgung soll entweder ein 6- oder 9-Zellen-Akku sorgen. Als Betriebssystem kommt Windows 7 zum Einsatz.

Laut gScreen-Kopf Gordon Stewart ist das „Spacebook“, der Dual-Screen-Laptop, „das absolute Gegenteil von einem Netbook“. So liegt auch der Preis wahrscheinlich am Ende bei umgerechnet ca. 2100 Euro.

Quelle: Gizmondo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.