Nvidia: GeForce-Treiber 191.07

Leistungssprünge und OpenGL-3.2-Unterstützung

Nvidia hat neue Grafikkarten-Treiber für seine GeForce-Reihe veröffentlicht: Auf der Homepage das Unternehmens steht die Treiberversion 191.07 zum Herunterladen bereit. Die WHQL-zertifizierten Treiber arbeiten mit Nvidia-Grafiklösungen ab GeForce 6 und bieten neben der Behebung zahlreicher Bugs jetzt OpenGL-3.2-Unterstützung für GPUs der Serien 8, 9, 100 und 200. Zudem verbessert sich die Spieleleistung in einigen Titeln im Vergleich zur Version 190.62 laut Nvidia um bis zu 50 %.

Anzeige

In „Call of Juarez: Bound in Blood“ soll die Leistung mit SLI um ganze 50 % steigen. Um 34 % nimmt die Leistung bei „Prototype“ mit Kantenglättung zu. 14 % Mehrleistung erwartet „Fallout 3“-Spieler bei aktivierter Kantenglättung in Innenräumen. „ARMA 2“ soll laut Nvidia 12 % schneller laufen. Die DirectX-9-Variante von „Far Cry“ soll mit Kantenglättung eine Verbesserung von 10 % erfahren. „Batman: Arkham Asylum“ hingegen profitiert bei aktiviertem PhysX von einem Leistungszuwachs von 8 %.

Außerdem unterstützen folgende Titel nun SLI: „Aion“, „Darkfall“, „Dawn of Magic 2: Time of Shadows“, „Dreamkiller“, „Fuel“, „Majesty 2: The Fantasy Kingdom Sim“ sowie „Need for Speed: Shift“.

Der GeForce Treiber der Version 191.07 sind sowohl für die 32- als auch 64-bit-Varianten von Windows XP, Vista und 7 auf der Nvidia-Website verfügbar. Natürlich ist auch die PhysX-Software (9.09.0814) enthalten.

Quelle: Nvidia

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.