Rasanter Umstieg auf DirectX 11?

Analyst sagt hohe Verkaufszahlen voraus

Obgleich AMD Lieferengpässe bei seinen neuen Grafikkarten hinnehmen muss und Nvidias neue Generation noch in den Startlöchern steht, prophezeit der Marktanalyst Dean McCarron einen rasanten Umstieg auf DirectX 11: „Innerhalb des letzten Jahrzehnts stieg die Anzahl der neu aufgelieferten Grafikkarten bei Erscheinen jeder DirectX-Version im Vergleich zur Anzahl der aufgelieferten Karten bei Erscheinen der Vorgängergeneration. Wir denken dieser Trend wird sich bei den DirectX-11-GPUs fortsetzten und sogar verstärken.“

Anzeige

Nächstes Jahr will AMD neben den bereits erschienenen Modellen für Enthusiasten auch DirectX-11-Grafikkarten für den Mainstream-Sektor anbieten. Nvidias Pläne sind aktuell noch unklar. Wir wissen nur, dass die neue GeForce-Generation auf Fermi-Basis zwischen Januar und März 2010 erscheinen soll. Auch Nvidia wird zunächst die leistungsfähigen Modelle vorstellen und später mit Varianten für andere Marktsegmente nachziehen.

DirectX-11-Grafikkarten bieten neue Funktionen wie „Tesselation“ und versprechen auch in älteren Spielen mehr Leistung. Allerdings gibt es bei den 40-Nanometer-Chips weiterhin Lieferprobleme und so muss man abwarten wann die Karten auf dem Markt in breiter Verfügbarkeit vorhanden sind.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.