Adobe und Apple kooperieren

Hardwarebeschleunigte Video-Dekodierung auf Macs

Bezüglich Flash auf dem iPad scheint keine Einigung zwischen Adobe und Apple in Sicht und erstere Firma hat bereits die Kapitulation ausgesprochen. In anderen Bereichen arbeiten die beiden trotzdem zusammen. So hat Adobe kürzlich die Preview eines Hardware-beschleunigten Flash-Players vorgestellt.

Anzeige

Dieser nennt sich ‚Gala‘ und funktioniert unter Mac OS X 10.6.3 Snow Leopard. Die Beschleunigung kann mit folgenden GPUs genutzt werden: Nvidia GeForce 9400M, GeForce 320M und GeForce GT 330M. Weiterhin wird die GPU nur bei der Dekodierung von HD-Inhalten genutzt.

Auch der Flash Player 10.1 soll unter Mac OS Unterstützung von der Grafikkarte erhalten. Gala ist sozusagen eine Tech Demo und blendet ein weißes Viereck ein, wenn die GPU genutzt wird.

Hintergrund für die Zusammenarbeit sind die Bemühungen von Apple, den Stromverbrauch der Macs zu reduzieren. Daher werden auch nicht alle Videos über die GPU dekodiert. Bei HD-Inhalten ist die Grafikkarte sparsamer, bei SD-Inhalten die CPU.

Quelle: Adobe Labs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.