Hitachi mit „Lebens-Mikroskop“

Überwacht die körperliche Fitness im Detail

Hitachi plant in den Markt der Fitness-Messgeräte einzusteigen: Das hauseigene „Lebens-Mikroskop“ soll die Aktivitäten des Anwenders detaillierter überwachen als Konkurrenzprodukte und etwa zwischen Schlafen und Sitzen unterscheiden können. Auch andere Feinheiten wie die Differenz zwischen Essen und Videospiele spielen erkennt das Gerät. Die gespeicherten Daten lassen sich dann an einem PC abrufen und auswerten. Aktuell befindet sich das Gadget aber noch in der Konzept-Phase. Später soll es eventuell in Uhren integriert werden.

Anzeige

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.