PC mit integrierter Xbox 360

Big O für High-End-Liebhaber

Die Firma Origin PC hat mit dem Big O einen Spiele-PC vorgestellt, der nicht nur High-End-PC-Hardware integriert sondern auch mit einer internen Xbox 360 aufwarten kann. Dadurch ist das Gehäuse doppelt so breit wie bei einem normalen PC. Für Spieler bedeutet das, dass sie neben PC-Titeln am selben Gerät auch Exklusiv-Spiele für Microsofts Konsole genießen können. Abeschrecken könnte indes der Preis: Selbst die Einstiegskonfiguration des Big O kostet umgerechnet 6000 Euro (ohne MwSt.). Die Maximalkonfiguration verschlingt ganze 13.200 Euro.

Anzeige

Schon in der Grundausstattung bietet der Big O einen Intel Core i7 930, der durch Wasserkühlung auf 4 GHz übertaktet ist. Wer möchte, kann beispielsweise auch zwei Xeon X5680 mit je vier Kernen und 4,3 GHz Takt einbauen lassen. Auch bei den Grafikkarten geizt man nicht: Im Einstiegsmodell werkeln zwei Nvidia GeForce GTX 480 im SLI-Verbund. Wem diese Leistung nicht ausreicht, der stockt das ganze auf vier Grafikkarten auf, die per Wasserkühlung für leistungsstarken aber leisen Betrieb sorgen sollen. Ausreichend Speicherplatz kann man sich wiederum durch zwei oder mehr SSDs sichern, die mit einer mindestens zwei Terabyte großen Festplatte gekoppelt werden. Natürlich ist auch ein 12x-Blu-ray-Brenner mit von der Partie.

Die High-End-Ausstattung lässt die Xbox 360 beinahe wie ein kleines Anhängsel wirken. Spannend wäre es nun, wenn Origin PC in zukünftige Modelle vielleicht noch Nintendos Wii oder Sonys Playstation 3 integrieren würde: Dann hätten Spieler tatsächlich die gesamte Hardware „unter einem Dach“.



Quelle: OriginPC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.