Microsoft: „Kinect wird ein Hit“

Verkaufszahlen sollen bis 2011 die 3-Millionen-Marke knacken

Microsoft blickt der Veröffentlichung des Bewegungssensors Kinect für Xbox 360 sehr optimistisch entgegen: Man erwartet bis 2011 3 Millionen verkaufte Einheiten – das wären mehr als man von der Xbox 360 bei Erscheinen zu den Feiertagen absetzen konnte. Aaron Greenberg, Microsofts Produktleiter für die Xbox-Reihe, bestätigt: „Wir glauben das wird die größte Veröffentlichung in der Geschichte der Xbox“. Microsoft bereitet eine sehr aggressive Marketing-Strategie vor und will bereits positive Rückmeldungen seitens der Händler erhalten haben.

Anzeige

Laut Greenberg seien die Händler sehr begeistert von Kinect und die Vorbestellungen liefen vorzüglich. Zum Launch sollen außerdem 15 Spiele mit Kinect-Unterstützung bereit stehen. Microsoft verspricht sich von Kinect eine entscheidende Verlängerung des Konsolen-Lebenszyklusses: „Wir haben 5 Jahre hinter uns und glauben es liegen auch noch mindestens 5 Jahre vor uns“. Durch Kinect wolle man der Xbox 360 neue Impulse geben und dafür sorgen, dass weiterhin innovative Software erscheine.

Microsofts Bewegungssensor erscheint hierzulande am 10. November und soll 149,99 Euro kosten.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.