GeForce GT 430 in 2 Versionen?

Gerücht: Neue Mainstream-Grafikkarte kommt mit GDDR5 und mit DDR3

Nach aktuellem Stand wird Nvidia Mitte Oktober mit der GeForce GT 430 die bislang günstigste Grafikkarte auf Basis der Fermi Architektur einführen. Jetzt wird berichtet, dass es zwei Versionen der GeForce GT 430 geben wird: Einmal mit schnellem GDDR5-Speicher und maximalem Stromverbrauch von 75 Watt für rund 100 Euro und einmal mit günstigem DDR3 SDRAM und 60 Watt TDP für etwa 80 Euro.

Anzeige

Da die erst letzte Woche eingeführte GeForce GTS 450 mittlerweile schon für 110 Euro angeboten wird, dürften die Preise der GeForce GT 430 aber nach Verfügbarkeit noch etwas sinken, um dem Leistungsunterschied gerecht zu werden.
Die GeForce GT 430 besitzt angeblich wie die GTS 450 eine 128 bit breite Speicherschnittstelle, aber die Anzahl der Shader-Einheiten ist wohl halbiert (96 statt 192).

Quelle: KitGuru

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.