AMD Zacate schlägt Intel Atom

Erste Tests der AMD E-350 Fusion APU: 2 Kerne und 18 Watt TDP

AMD hat einer kleinen Zahl von Redakteuren kürzlich erlaubt, erste Tests der Anfang 2011 erwarteten ‚Zacate‚ Prozessoren für Netbooks und günstigere Notebooks durchzuführen. Zacate APUs (Accelerated Processing Unit) werden in 40-Nanometer-Technik gefertigt und besitzen einen oder zwei CPU-Kerne der ‚Bobcat‚ Architektur sowie eine zu DirectX 11 kompatible Grafikeinheit. Der Eindruck? Während die CPU-Leistung eher durchschnittlich ist, gibt es bessere Grafikleistung als bisher in diesem Bereich.

Anzeige

Getestet wurde die AMD E-350 APU mit 1,6 GHz Taktfrequenz, zwei Kernen und integrierter Radeon HD 6310 Grafikeinheit. Die GPU läuft mit 500 MHz und verfügt über 80 Shader-Einheiten. Der maximale Stromverbrauch (TDP) soll bei 18 Watt liegen.
In den Benchmarks zeigte sich die AMD E-350 insgesamt schneller als ein Dual-Core Intel Atom System. Vor allem die Grafikeinheit ist natürlich hochüberlegen. Die ‚Brazos‘ Plattform, zu der ‚Zacate‘ gehört, ist aber nicht nur für Netbooks, sondern auch Notebooks im Preisbereich unter 500 Euro gedacht, deshalb muss sich die AMD E-350 APU auch mit Pentium Dual-Core und Core i3 messen lassen. Hier kann Zacate bei der CPU-Leistung nicht mithalten und hat nur Vorteile bei Stromverbrauch und Grafik-Performance. Intel HD Graphics in der aktuellen Form kann hier nicht mithalten, allerdings steht die nächste Generation mit den „Sandy Bridge“ Prozessoren ja schon vor der Tür. Wie Intels neue CPUs im Vergleich mit AMDs kommenden CPUs stehen bei der Grafikleistung, ist noch offen.
Als Basis für Netbooks scheinen AMDs APUs also deutlich besser zu sein als die Intel Atom Plattform. Bei Notebooks muss man Abstriche bei der CPU-Leistung machen, um in den Genuss des niedrigeren Stromverbrauchs und der höheren Grafik-Performance zu kommen.
Beeindruckend ist dagegen die Größe der AMD E-350 APU. Mit nur 75 mm² ist der ganze Prozessor kleiner als der CPU-Teil eines Intel Core i3 (ohne Grafikteil). Vergleicht man die Prozessoren insgesamt, misst die AMD E-350 nur 40 % eines Core i3.

Abschließend noch ein Überblick über die für Januar 2011 erwartete AMD Brazos Serie von „Accelerated Processing Units“:

APU Anzahl
Kerne
Takt Grafik Shader
Einheiten
GPU Takt TDP
AMD E-350 2 1,6 GHz Radeon HD 6310 80 500 MHz 18 Watt
AMD E-240 1 1,5 GHz Radeon HD 6310 80 500 MHz 18 Watt
AMD C-50 2 1,0 GHz Radeon HD 6250 80 280 MHz 9 Watt
AMD C-30 1 1,2 GHz Radeon HD 6250 80 280 MHz 9 Watt

Quelle: AnandTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.