MSI P55A Fuzion (Intel P55 & Lucid Hydra)

Intel P55 Mainboard mit Lucid Hydra Chip für den Parallelbetrieb mit verschiedenen Grafikkarten

Anzeige

Einleitung

Das MSI P55A Fuzion Mainboard hat einen aktuellen Marktwert von gut 160 Euro und basiert (wie der Name schon vermuten lässt) auf dem Intel P55 Chipsatz mit CPU-Sockel LGA1156. Die große Besonderheit dieses Mainboards ist der Lucid HydraLogix 200 Chip. Der sogenannte LT22102 ermöglicht es unter Windows 7, verschiedene Grafikkarten gemeinsam arbeiten zu lassen. Dabei spielen weder Hersteller von Grafikcup oder -karte noch die Größe des Speichers eine Rolle – zumindest in der Theorie.


MSI P55A Fuzion

Das Mainboard hat mit SATA 6 Gbit/s und USB 3.0 aber weitere moderne Technik anzubieten. Wie das MSI P55A Fuzion sonst noch abschneidet, könnt ihr auf den den nächsten Seiten lesen.

Als Vergleich dienen die Mainboards ASUS P7H57D-V EVO, Intel DP55KG, ASUS Maximus III Formula und P7P55D Deluxe, sowie ASUS Maximus III Gene, Gigabyte P55-UD6 und MSI P55-GD65, ASUS Sabertooth, DFI LanParty DK P55-T3eH9, ASUS P7H55D-M EVO und MSI H55M-E33, Jetway XBlue-H55, MSI P55-GD85, H57M-USB3, Gigabyte H55-UD3H und die MINI-ITX Mainboards DFI LanParty MI P55-T36 und Zotac H55-ITX WiFi.

Testsystem

  • CPU: Core i5-750 (Turbo Off)
  • RAM: 2x 2GB Mushkin DDR3 @1333-8-8-8-24
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: XFX GTX280 (Treiberversion 180.48)
  • HDD: WD1600 – 160GB
  • Betriebssystem: Windows Vista 64bit
(Visited 7 times, 1 visits today)

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.