Sony: NGP-Preis sickert durch

Gamestop listet Handheld für 299 US-Dollar

Sony hat zu seinem Playstation-Portable-Nachfolger, der NGP, schon vieles enthüllt. Doch der Preis ist noch eine unbekannte Größe. Oder auch nicht, denn die US-Kette Gamestop führt das Sony-Handheld im System zu einem Verkaufspreis von 299 US-Dollar. Dieser Preis scheint niedriger als erwartet und sollte er zutreffen, wäre zu vermuten, dass vermutlich eine Barebones-Version ohne 3G gemeint ist. Gamestop ließ in der Vergangenheit oft verfrüht Hardware-Preise durchsickern und nimmt sogar Vorbestellungen an – dementsprechend ist die Chance sehr groß, dass die Angaben korrekt sind.

Anzeige

Offenbar ist Sony gewillt mit der Hardware anfangs Verluste hinzunehmen, um der NGP den richtigen Start am Markt zu ermöglichen. Für die 3G-Variante ist allerdings eher mit einem Preis um die 349 US-Dollar auf dem amerikanischen Markt zu rechnen.

In Deutschland wäre eine 1:1-Übertragung der Preise in Euro zu erwarten, so dass die NGP ohne Dreingaben und 3G bei uns 299 Euro kosten könnte, während die 3G-Variante für 349 Euro den Besitzer wechseln dürfte. Die offizielle Ankündigung des Preismodells erwartet man indes für Sonys Pressekonferenz auf der diesjährigen E3 im Juni.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.