PS3-Importverbot aufgehoben

PS3-Nachschub gesichert und Sony erhält konfiszierte Geräte zurück

Nachdem wir bereits letzte Woche über das Importverbot für Sonys Playstation-3-Konsolen berichteten, hat nun ein in Den Haag ansässiges Gericht diesen wieder aufgehoben. Damit darf Sony seine Playstation-3-Konsolen wieder nach Europa einführen. Des Weiteren müssen die etwa 300.000 vom niederländischen Zoll konfiszierten PS3-Konsolen wieder an Sony ausgehändigt werden.

Anzeige

Das südkoreanische Unternehmen LG, das die einstweilige Verfügung gegen Sony erwirkt hat, die zum Importstop führte, muss nun die entstandenen Rechtskosten des Verfahrens in Höhe von 130.000 Euro tragen.
LG wirft Sony vor es würde mit seiner Playstation 3 und der eingesetzten Technologie zur Blu-ray-Wiedergabe LG-eigene Patente verletzen, was Sony allerdings abstreitet.

Sony importiert pro Woche etwa 100.000 Konsolen nach Europa. Da der Vorrat in den einzelnen Ländern relativ gering ausfällt, hätte dieser bei einem anhaltenden Importverbot nach zwei bis drei Wochen knapp werden können. In diesem Fall wäre Sony gezwungen gewesen, sich um alternative Importwege zu bemühen.

Quelle: MSNBC

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.