Akasa Crypto Vesa Mini-ITX Gehäuse - Seite 3

Kompaktes Gehäuse mit externem 80W-Netzteil für rund 85 Euro

Anzeige

Äußere Charakteristika

Das Akasa Crypto Gehäuse ist schwarz gehalten, an der Front befindet sich eine Zierleiste in Klavierlack-Optik. Das Gewicht beträgt etwa 1400 Gramm und die Ausmaße belaufen sich auf 245x227x68 mm. Außerdem sind ein Laufwerksschacht für Slim-Line Laufwerke, HDD- und Power-LED, Reset- und Power-Taster sowie zwei USB 2.0-Ports und die Audio-Anschlüsse an der Front zu finden.


Front des Akasa Crypto Vesa

Auf der Rückseite ist die Aussparung für das ATX-Panel zu sehen. Außerdem wurde ein 50x50x15 mm Lüfter und der Anschluss für das Netzteil untergebracht.


Rückseite des Akasa Crypto Vesa

Auf der rechten Seite sind vier Gewinde für die Standfüße zu sehen, auf der rechten Seite befinden sich nur Lüftungsschlitze.


Rechte Seite des Akasa Crypto Vesa


Linke Seite des Akasa Crypto Vesa

Die Oberseite des Gehäuses hat wabenförmige Aussparungen, um der CPU-Kühlung etwas Frischluft zu geben. Die Unterseite hat nur die vier Verschraubungen für die VESA-Halterung.


Oberseite des Akasa Crypto Vesa


Unterseite des Akasa Crypto Vesa

Intern bietet das Netzteil einen 24-poligen ATX-Stecker, einen 4-poligen P4-Stecker, einen Molex- sowie einen SATA-Anschluss.

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.