Nintendo 3DS: Erfolg in den USA

400.000 verkaufte Konsolen in der ersten Woche

Der Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime, hat bekannt gegeben, dass das Nintendo 3DS in den USA allein in der ersten Verkaufswoche 400.000 mal über die Ladentheke gewandert ist: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verkaufsstart und werden nochmal einen draufsetzen mit unserem E-Shop, 3D-Trailern für Kino-Blockbuster, der Veröffentlichung von ‚The Legend of Zelda: Ocarina of Time‘ Mitte Juni sowie dem Start der Netflix-Dienste im Sommer.“ Auch Analysten bewerten den Launch des 3DS sehr positiv und bescheinigen dem autostereoskopischen Handheld aktuell den gleichen Erfolg wie dem DS.

Anzeige

Zwar konnte Nintendo vom DS anno dazumal zur Veröffentlichung mehr Einheiten absetzen, doch erschien das DS zu den Feiertagen, zu einem wesentlich günstigeren Preis und mit weniger Konkurrenz durch Smartphones, die heute dem Handheld-Markt das Wasser abgraben. Im Verhältnis sind die bisherigen Verkaufszahlen des 3DS somit als großer Erfolg zu werten.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.