Lenovo ThinkPad X1

Ultraflaches 13,3 Zoll Notebook, Sandy Bridge Prozessor und SSD

Lenovos neues, ultraflaches ThinkPad mit der einfachen Bezeichnung X1 ist in ersten schweizer Onlineshops aufgetaucht. Mit seinen 21,5 Millimetern Bauhöhe kann das X1 zwar nicht mit Samsungs Serie 9 (16 Millimeter) oder Apples MacBook Air (17 Millimeter) mithalten, ist aber immer noch das bisher dünnste ThinkPad. Die übrigen Ausmaße des 1,36 Kilogramm schweren Notebooks betragen 231 x 337 Millimeter (Breite x Höhe).

Anzeige

Zum Einsatz kommt ein 13,3 Zoll großes Outdoor Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Leuchtkraft von 350 Candela pro Quadratmeter. Es besitzt eine Auflösung von 1.366 x 768 und das Display-Glas besteht aus Gorilla Glass des Glas-Spezialisten Corning, das eine verbesserte Bruchfestigkeit und hohe Kratzfestigkeit bietet.

Im Inneren kommt ein Intel Core i5-2520M Prozessor mit 2,5 GHz zum Einsatz, der von 8 GByte Arbeitsspeicher und einem Solid State Drive (SSD) mit einer Kapazität von 160 GByte flankiert wird. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem ein SDXC-Kartenleser, eine mSATA-Schnittstelle für SSDs via Mini-PCI-Steckplatz, USB 3.0, 3G-Unterstützung, eine Tastatur mit LED-Hintergrundbeleuchtung, eine integrierte 720p-fähige Kamera sowie zwei HD Mikrofone.

Standardmäßig bietet der Akku (38,4 Wh) des ThinkPad X1 eine Betriebszeit von über 5 Stunden und erreicht mit 35 Wh Slice Battery Zusatzakku bis zu 10 Stunden. Durch den Zusatzakku erhöht sich aber auch das Gewicht auf 1,72 Kilogramm.

Laut dem schweizer Onlineshop Tell IT Systems soll das ThinkPad X1 ab dem 20. Mai erhältlich sein und 2.585 Schweizer Franken (exklusive Mehrwertsteuer) kosten, was etwas über 2.000 Euro entspricht.






Quelle: Engadget

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.