ASRock mit 3 Z68-Mainboards

Zwei ATX- sowie ein Micro-ATX-Mainboard für Sandy Bridge

Auch ASRock wird zum Start von Intels Z68-Chipsatz entsprechende Mainboards auf den Markt bringen. Den Anfang werden die beiden ATX-Mainboards Z68 Extreme4 und Z68 Pro3 sowie das Micro-ATX-Mainboards Z68 Pro3-M machen. Alle drei Mainboards verfügen neben den Features des Z68 noch über LucidLogix’ softwarebasierte Virtu-GPU-Switching-Technologie, um zwischen der integrierten Grafikeinheit der Sandy Bridge Prozessoren und einer dedizierten Grafikkarte zu wechseln.

Anzeige

Während das Z68 Extreme4 eher in Richtung HighEnd geht, sind das Z68 Pro3 sowie Z68 Pro3-M etwas bodenständiger. Und so verfügt das Extreme4 auch gleich über drei PCI-Express x16 Slots und unterstützt SLI sowie CrossFireX, während das Pro3 und Pro3-M jeweils nur einen PCI-Express x16 Slot aufweisen.

Die restliche Ausstattung der drei Mainboards ist aber relativ ähnlich. Alle drei besitzen vier DDR3-2133 RAM-Slots, zwei (Extreme4: vier) SATA 6.0 Gb/s sowie vier SATA 3.0 Gb/s Ports, zwei USB 3.0 Ports (Extreme4 bietet zusätzlich einen internen USB 3.0 Port), Gigabit Ethernet sowie 7.1 Audio. Für die Bildausgabe bieten alle drei Mainboards einen D-Sub-, DVI- und HDMI-Anschluss, während das Extreme4 sowie Pro3-M darüber hinaus noch einen DisplayPort besitzen.

Alle drei ASRock Z68-Mainboards sollten im Zuge der Veröffentlichung des Z68-Chipsatzes Mitte Mai verfügbar sein.

ASRock Z68 Extreme4
ASRock Z68 Pro3
ASRock Z68 Pro3-M

Quelle: TechConnect Magazine

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.