Todes-Uhr für Windows XP

Funktioniert pikanterweise nur unter Windows Vista / 7

Die Zeit von Windows XP läuft ab: 2014 will Microsoft den Support für das Betriebssystem einstellen. Damit Anwender sich daran erinnern, dass das Ende des beliebten Betriebssystems naht, hat Microsoft eine Art Todes-Uhr veröffentlicht: Im Grunde handelt es sich um ein kleines Programm, das auf dem Desktop einen Countdown ablaufen lässt. Allerdings mutet es merkwürdig an, dass das Programm ausgerechnet unter Windows XP gar nicht funktioniert und nur Nutzern mit Windows Vista / 7 zur Verfügung steht.

Anzeige

Anwender, die bereits Windows Vista bzw. 7 nutzen, müssen das Endes des Produktsupports für Windows XP kaum „fürchten“. XP-Nutzer können sich wiederum über die Todes-Uhr nicht erinnern lassen, da das Programm hier den Dienst versagt. So bleibt nur sich am Kopf zu kratzen, denn der Sinn der Software ist etwas unklar.

Offenbar hält Microsoft Windows-XP-Nutzer für dermaßen stur, dass auch ein Countdown auf dem Desktop nichts an der Begeisterung für das 10 Jahre alte Betriebssystem ändern kann.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.