PSN eventuell bis Juni offline

Sony-Sprecher verkündet Hiobsbotschaft

Die Hiobsbotschaften um Sonys Playstation Network gehen weiter: Sony hatte bereits angekündigt, dass das PSN zunächst weiter offline bleibt. Jetzt hat ein japanischer Unternehmenssprecher die Informationen ergänzt und angedeutet es sei absehbar, dass das PSN nicht vor Ende Mai wieder den Betrieb aufnimmt. Eigentlich wollte man die Online-Plattform am dritten Mai wieder an den Start gehen lassen. Jetzt könnte die Durststrecke bis zum 31. Mai / Anfang Juni anhalten. In dem Fall wären kommende Spiele wie „L.A. Noire“ betroffen, dessen Vorbesteller-DLCs ohne PSN-Zugang nicht herunterladbar sind.

Anzeige

Sony dürfte dementsprechend nicht nur Druck von Nutzer-, sondern auch von Publisherseite erhalten. Nun muss man abwarten, denn weitere Verzögerungen sind nicht unbedingt ausgeschlossen.

Quelle: bit-tech

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.