AMDs Fusion-Pläne sickern durch

Präsentation gibt Details preis

Eine durchgesickerte, interne AMD-Präsentation enthüllt zahlreiche Details zu den kommenden Fusion-APUs des Unternehmens. So wird AMD fünf Reihen von Fusion-APUs anbieten. Den Anfang macht die stromsparende G-Reihe für Gadgets. Es folgt die C-Reihe für Netbooks, Konkurrenz für Intels Atoms. Die E-Reihe richtet sich an dünne und leichte Notebooks und tritt gegen Intels Pentiums an. Die A-Reihe enthält die leistungsstärksten Produkte. Die A4 und A6 konkurrieren mit Intels Core i3 und Core i5, während die A8 den Core i7 den Kampf ansagen. Chips aus der Z-Reihe sollen in Tablets werkeln.

Anzeige

Trotz gesteigerter Leistung sollen sich die Akkulaufzeiten erhöhen. So behauptet AMD etwa eine A8-3510MX-APU könnte fast 11 Stunden Dauerbetrieb ermöglichen – 4 Stunden mehr im Vergleich zu einem Intel Core i5 2410M.



Quelle: NGOHQ

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.