Scythe USB Foot Switch II

USB-Fußschalter in der zweiten Version mit mehreren Verbesserungen

Scythe gibt die Veröffentlichung der zweiten Version seiner USB Foot Switches bekannt. Diese speziellen Eingabegeräte lassen sich mit Tastatur- und Mausfunktionen belegen und richten sich an Nutzer, denen bei komplexen Steuerungsvorgängen die Finger ausgehen. Scythe hat seinen USB Foot Switch auf Grundlage des Kundenfeedbacks zur ersten Version überarbeitet einigen Verbesserungen unterzogen.

Anzeige

Beispielsweise wurde der Schaltmechanismus überarbeitet, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren. So basiert die zweite Version nicht mehr auf mechanischen Schaltern, sondern verwendet stattdessen optische. Des Weiteren kommt im Inneren des Schalters Gummi zum Einsatz, um die Geräuschentwicklung weiter zu senken.

Für eine schnellere Reaktionszeit bietet der USB Foot Switch II einen niedrigeren Tastenanschlag. So wurde der Weg, den das Pedal zurücklegen muss, bis der Schalter betätigt wird, von acht auf fünf Millimeter reduziert. Somit kann der Fußschalter mit geringerem Druck bzw. weniger Kraft bedient werden, was z.B. bei häufigem, wiederholten Einsatz zu weniger Ermüdung führen soll.

Der USB Foot Switch II wird über ein 1,8 Meter langes Kabel mit dem PC verbunden und über die mitgelieferte Software gesteuert. Diese bietet zudem diverse Optionen für die Belegung der Tasten. Ausgenommen sind das Maus Scrollrad oder extra Zusatztasten auf der Maus, Multimedia Tasten sowie Tasten, die nicht auf standardgemäßen 101/102 englischen Tastaturen verwendet werden. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows XP, Vista und 7.

Der USB Foot Switch II wird in drei Varianten erhältlich sein, die über eine, zwei oder drei Tasten verfügen. Die unverbindliche Preisempfehlung für die Single Version beträgt 24,95 Euro, für die Double Version 34,95 Euro und die Variante mit drei Tasten soll 39,95 Euro kosten.



Quelle: Pressemitteilung

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.