Lenovo: ThinkPad-Tablet im Sommer

Mit Android 3.0 - Windows-Variante erscheint später

Lenovo plant neben den bereits bekannten LePad- und IdeaPad-Reihen neue Tablets unter dem Markennamen „ThinkPad“. Erste Modelle mit Googles Android 3.0 als Betriebssystem und 10,1-Zoll-Displays sollen noch im Sommer 2011 auf den Markt kommen. Die Tablets richten sich primär an Geschäftskunden und werden mit Touchpens für digitale Unterschriften ausgeliefert. Ende des Jahres sollen ThinkPad-Tablets mit Windows 7 folgen. Lenovos geschäftsführendes Vorstandsmitglied, Rory Reid, erklärt, dass Lenovo mit seinen Tablets vor allem auf hohe Verarbeitungsqualität setzen wolle.

Anzeige

Reid führt Lenovos Pläne aus: „Wir wissen, dass wir im Tablet-Markt nur einmal die Gelegenheit haben mit einem guten Ersteindruck einzusteigen.“ Auch der zunehmenden Marktsättigung, durch immer mehr Einsteiger im mobilen Bereich, ist sich die Lenovo-Führungskraft bewusst. Nun heißt es bis zu ersten, offiziellen Präsentationen abwarten.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.