Kommt ein billig-iPhone?

Die Idee wird zumindest in Erwägung gezogen

Rund zwei Drittel des weltweiten Handy-Marktes verteilt sich auf Pre-Paid-Kunden, bei denen Apple mit dem iPhone einen ausgesprochen schweren Stand hat. Spekulationen, dass Apple mit einem für Apple-Verhältnisse günstigem iPhone auch in diesem Bereich Marktanteile suchen könnte kursieren schon länger. Nun wurde bekannt, dass Analysten von RBC Capital Markets bei einem Treffen mit hochrangigen Apple-Mitarbeiten die Idee diskutiert haben. Ob es tatsächlich zu einem günstigen iPhone kommen wird ist damit weiter ungewiss, Apple hat ein solches Produkt aber auf dem Radar. Laut RBC ist für Apple ein „innovatives Erlebnis, das alles in der Kategorie dagewesene in den Schatten stellt“ Hauptkriterium für eine Entscheidung, in den Mid-Range-Markt einzusteigen.

Anzeige

Quelle: AppleIndsider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.