Acer Aspire S3 Ultrabook-Serie

Sollen noch diesen Monat ab 799€ erscheinen

Auch Acer nutzte die IFA um seine Aspire S3 Ultrabook-Serie offiziell vorzustellen. Acers Ultrabooks kommen im matt-silbernen Aluminium-Magnesium-Gehäuse daher, sind maximal 13 Millimeter dick und wiegen gerade einmal 1,4 Kilogramm. Durch das „Acer Green Instant On“-Feature soll die Aufwachzeit aus dem Sleep-Modus nur 1,5 Sekunden betragen. Die Akkulaufzeit im Sleep-Modus wird mit 50 Tagen angegeben und die mit einer SSD ausgestatteten Ultrabooks sollen eine Akkulaufzeit von sieben Stunden aufweisen.

Anzeige

Die Ultrabooks der Aspire S3 Serie besitzen ein 13,3 Zoll großes, verspiegeltes Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixel. Im Inneren kommen Intels Core i3, i5 oder i7 Ultra-Low-Voltage-CPUs zum Einsatz, die von vier Gigabyte Arbeitsspeicher und entweder einer 240 GByte SSD oder Festplatte mit 320 oder 500 GByte Speicherkapazität flankiert werden. Das Chiclet-Keyboard ähnelt den Tastaturen von Acer aktuellen Notebooks der TimeLineX-Serie, verfügt aber über ein viel größeres Touchpad.

Zur weiteren Ausstattung gehören n-WLAN sowie Bluetooth 4.0, eine Webcam mit 1,3 Megapixel, ein SD-Kartenleser, eine Audiobuchse für Headsets, ein HDMI und zwei USB Ports (wohl nur USB 2.0). Ein Ethernet-Anschluss ist nicht vorhanden.

Die Ultrabooks der Acer Aspire S3 Serie sollen noch in diesem Monat an den Handel ausgeliefert werden. Das Einstiegsmodell mit einer Intel Core i3 CPU und einer 320 GByte Festplatte soll 799 Euro (1.140 US-Dollar) kosten, während das Spitzenmodell eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.199 Euro (1.710 US-Dollar) aufweist. Damit liegt Acer mit seinem Einstiegsmodell über der von Intel angepeilten Preisgrenze von 1.000 US-Dollar.

Bei den Kollegen von notebookjournal.de hat das Acer Aspire S3 einen positiven Ersteindruck hinterlassen. Obendrauf gibt es von ihnen ein kleines HandsOn in Videoform:







(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: VR-Zone

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.