AMD: Windows 8 möbelt Bulldozer-CPUs auf

Bessere Ausnutzung von Mehrkern-Prozessoren

AMD verspricht sich von Microsofts kommendem Betriebssystem Windows 8 einen gehörigen Leistungsschub für die hauseigenen FX-CPUs auf Bulldozer-Basis: Laut AMD hat Microsoft die Ausnutzung von Prozessoren mit vielen Kernen optimiert, was den FX-Modellen mit bis zu acht Kernen sehr entgegen kommt. Im Resultat steigert sich die Leistung der FX-CPUs unter Windows 8 im Verhältnis zu Windows 7 um bis zu 10 %. Vor allem in Spielen wirke sich der Wechsel des Betriebssystems aus – hier ist die Bulldozer-Leistung aktuell im Vergleich mit Intels CPUs besonders schwach.

Anzeige

AMDs Angaben sind allerdings vorerst mit Vorsicht zu betrachten: So mag stimmen, dass die FX-CPUs unter Windows 8 an Leistung gewinnen, dieser Vorzug könnte aber auch Intels Prozessoren betreffen. In jenem Fall wäre dies kein spezifischer Vorteil für AMD.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.