Intel + Motorola = x86-Smartphones

Unternehmen gehen Partnerschaft ein

Intel und Motorola haben offiziell bestätigt, dass beide Unternehmen eine auf mehrere Jahre angelegte Zusammenarbeit im mobilen Marktsegment planen. So wird Motorola ab diesem Jahr Smartphones und Tablets mit Intels x86-CPUs und Googles Android als Betriebssystem ausliefern. Intel profitiert von Motorolas Kenntnissen des mobilen Marktsegments und erhofft sich von der Kooperation wachsende Verbreitung seiner CPUs in Smartphones und Tablets. Motorola, eine Tochterfirma Googles, will wiederum gemeinsam mit Intel den Status des Betriebssystems Android ausbauen.

Anzeige

Intel und Motorola werden sowohl im Bereich Hard- als auch Software zusammenarbeiten. Sanjay Jha, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer Motorolas erklärt: „Wir freuen uns in Zusammenarbeit mit Intel Smartphones und Tablets aus Basis der Intel-Atom-Prozessoren an Geschäfts- und Privatkunden auszuliefern.“

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.