Lenovo hofft auf Hybrid-Notebooks

Mischung aus Notebooks und Tablets soll die Zukunft gehören

Auf der CES hat Lenovo mit dem IdeadPad Yoga bereits einen neuen Laptop vorgeführt, der sich mit ein paar Handgriffen zum Tablet ummodeln lässt. Laut Peter Hortensius, Lenovos Senior-Vizepräsident der Produktgruppe, sei das IdeaPad Yoga wie ein Fingerzeig auf die Zukunft: Die Kunden wollen nicht mehrere Geräte mit sich herumschleppen und eine Gesamtlösung aus Notebook und Tablet sei ideal. Hortensius glaubt daher der Markt werde in den nächsten Jahren von Mono-Lösungen, reinen Notebooks oder Tablets, abkommen. Vielmehr gehöre Hybriden aus Tablets und Ultrabooks die Zukunft.

Anzeige

Hier werde auch Windows 8 eine entscheidende Rolle spielen, das sich dank klassischer Desktop- aber auch dedizierter Tablet-Benutzeroberfläche (Metro) für beide Arten von Rechnern eigne. Ob Lenovo mit seiner Prognose Recht behält, werden wir in den nächsten Jahren erfahren. Die Annahme des IdeaPad Yoga kann erste Hinweise geben.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.