Nvidia GeForce GT 620 kommt

Umgetaufte GeForce GT 520

Nvidia bringt mit den GeForce GT 620 und 605 Grafikkarten für den OEM-Bereich auf den Markt. Bei beiden Modellen handelt es sich lediglich um umgetaufte GeForce GT 520 bzw. 510. Jetzt ist bekannt geworden, dass Nvidia zumindest die GT 620 auch in den regulären Handel bringen will. Die Grafikkarte nutzt den GF119 im 40-Nanometer-Verfahren, 48 Shader und bis zu 2 GByte DDR3-RAM, der über eine 64-bit-Schnittstelle angebunden ist. Die Taktraten liegen bei 810 MHz für die GPU und 1.620 MHz für den Speicher. Die Karten sollten in den nächsten Wochen im Handel auftauchen und ca. 50 Euro kosten.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.