Microsoft werkelt an Kinect-Nachfolger

Erkennt den Tonfall und die Körperhaltung

Microsoft visiert für die nächste Kinect-Version angeblich besonders zwei neue Funktionen an: Bewegungssensor und Kamera sollen Körperhaltungen sowie Stimmlagen bzw. Tonfälle der Benutzer erkennen. Dies würde Entwicklern abermals neue Möglichkeiten einräumen, um den Spieler und seine Emotionen noch intensiver einzubeziehen. Die nächste Kinect-Version soll gemeinsam mit dem Nachfolger der Xbox 360 (Durango) erscheinen. Zu den restlichen technischen Details, wie der Auflösung der Kamera ist aktuell aber leider noch alles offen. Microsoft enthält sich zu den Angaben eines Kommentares.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.