AMD liefert Trinity-APUs aus

Dual-Core-A6 und Quad-Core-A8

AMD hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen seine neuen Trinity-APUs und Brazos-2.0-Plattformen ausliefert. Zunächst sollen im Handel die A6 mit zwei Kernen und die A8 mit vier Kernen auftauchen. Theoretisch bieten die Prozessoren laut AMD die doppelte Leistung der Vorgängermodelle bei gleichbleibendem Stromverbrauch. Zudem hat man die Grafikkerne aufgewertet. Brazos 2.0 ist für Einstiegs-Notebooks konzipiert und soll bei gesteigerter Leistung lange Akkulaufzeiten ermöglichen. Als einer der ersten Hersteller will HP Notebooks mit den neuen Chips veröffentlichen.

Anzeige

So sollen die A6-APUs mit zwei Kernen in den HP Pavillion G4 werkeln. AMD hat die Veröffentlichung damit knapp vor Intels kommende Ivy-Bridge-Prozessoren gelegt.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.