ASUS Zenbooks mit 1080p

Hersteller plant Zenbook Prime

ASUS plant sein Repertoire an Zenbooks um neue Modelle mit IPS-Displays und Auflösungen von 1920 x 1080 Bildpunkten zu erweitern. Die neuen Ultrabook sollen unter der Bezeichnung Zenbook Prime zunächst auf dem asiatischen Markt erscheinen. Im Inneren stecken unter anderem Intels neue Ivy-Bridge-CPUs. Der Umstieg auf hochauflösende IPS-Panels wäre ein ziemlich großer Sprung, nicht nur für ASUS, sondern die Notebook-Industrie im Allgemeinen: Die meisten Notebooks nutzen TN-Panels. Erscheinungsdaten und Preise für die ASUS Zenbook Prime sind allerdings momentan noch offen.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.