Sapphire Edge-HD3

Mini-PC mit AMD E-450 APU & Multi-Monitor-Support

Anzeige

Einleitung

Mit dem Sapphire Edge-HD3 testet Hartware.net erneut einen Mini-PC (laut Hersteller einer der Kleinsten der Welt), der wieder auf AMDs Brazos-Plattform in Form der E-450 APU setzt. Zu den Features und der Ausstattung gehören – wie heutzutage üblich – die Möglichkeit, Full-HD-Videos flüssig abzuspielen sowie ein HDMI und mehrere USB 3.0-Anschlüsse (in diesem Fall zwei Stück). Des Weiteren ist WLAN bereits integriert und sogar ein VGA-Anschluss hat noch Platz gefunden.
Ausgestattet ist der Sapphire Edge-HD3 bereits mit einer 320 GByte fassenden Festplatte und 4 GByte Arbeitsspeicher. Der Mini-PC ist aber auch Barebone ohne HDD und RAM (DDR3 SO-DIMM) erhältlich und kostet dann knapp 100 Euro weniger.
Wie sich das Sapphire Edge-HD3 Komplettsystem in der Praxis schlägt und welche Möglichkeiten es bietet, klären wir in diesem Review.


Sapphire Edge-HD3

Technische Daten

  • AMD E-450 APU
  • AMD Radeon HD 6320 Grafik integriert
  • 320 GByte Festplatte
  • 4 GByte DDR3 Speicher
  • je 2x USB 2.0 und USB 3.0
  • Gigabit Ethernet
  • WLAN 802.11b/g/n
  • HDMI
  • analoge Soundanschlüsse
  • 148 x 22 x 193 mm (L x B x H, ohne Standfuß)

Lieferumfang

  • externes Netzteil
  • Standfuß
  • HDMI-Kabel
  • HDMI-auf-DVI-Kabel
  • Handbücher
  • Treiber-CD

Der Verpackungsinhalt

Eike Sagawe

Test-Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.