Platinum-Netzteil von be quiet!

Sehr effizientes Dark Power Pro 10 Netzteil mit 850 Watt

be quiet! hatte die neuen 80Plus-Gold-Netzteile der Dark Power Pro 10 Serie bereits letzte Woche angekündigt, auf der Computex in Taipei wird nun das 850-Watt-Modell gezeigt, dass als einziges dieser Serie mit 80Plus Platinum Zertifikat mit einer Effizienz vonbis zu 94 % ausgezeichnet ist. Bis zu einer Belastung von 90 % soll das Netzteil fast lautlos arbeiten.

Anzeige

In der be quiet! Dark Power Pro 10 Serie kommt ein 135 mm großer SilentWings2-Lüfter vom gleichen Hersteller zum Einsatz. Durch die hohe Effizenz dieser Netzteile soll die Wärmeentwicklung sehr niedrig sein, so dass die Lüfter sehr leise laufen können. So nennt der Hersteller selbst für das 850W-Modell Drehzahlen von nur 650 bis 700 Upm bei einer Belastung von bis zu 90 %. Nur bei voller Auslastung dreht der Lüfter etwas mehr auf – laut be quiet! bis zu 900 Upm.
Da der Lüfter also nur langsam laufen muss, hat sich be quiet! gegen den durchaus realisierbaren semi-passiven Betrieb entschieden und setzt stattdessen auf einen ständig laufenden, leisen Lüfter. So sei man aus Herstellersicht auf der sicheren Seite, aber das Netzteil sei trotzdem fast unhörbar.
Weitere Features der Dark Power Pro 10 Serie sind der Overclocking-Key, mit dem auf Knopfdruck zwischen Single- und Multi-Rail-Betrieb der 12-Volt-Schienen umgeschaltet werden kann – im laufenden Betrieb – und vier Anschlüsse für Gehäuselüfter, die dann also über das Netzteil geregelt werden können. Außerdem sollen laut Hersteller nur hochwertige Komponenten eingesetzt werden, um die vielfach auftretenden Elektronikgeräusche (Spulenfiepen etc.) fast komplett auszuschalten.
Das be quiet! Dark Power Pro 10 80-Plus-Platinum-Netzteil mit 850 Watt soll in den nächsten Tagen in den Handel kommen. Erste Händler listen es bereits – für rund 220 Euro.

be quiet! Dark Power Pro 10 850W
Teilmodulare Anschlüsse
Netzteil und Overclocking-Key
Overclocking-Key
be quiet! Dark Power Pro 10 850W Sepcs
Lüftersteuerung mit dB(A)-Angaben (vom Hersteller)

Quelle: Eigene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.