Kernel, Root & ROMs fürs Nexus 7

Hobby-Entwickler tüfteln bereits vor der Veröffentlichung

Googles Android ist als offenes Betriebssystem für Hobby-Entwickler ein wahres Paradies. Das neue ASUS / Google Nexus 7 wird als erstes Tablet die neue OS-Version 4.1 (Jelly Bean) einsetzen. Noch vor Erscheinen des Tablets ist bereits im XDA Developers Forum eine Anleitung für den Unlocking-Prozess aufgetaucht. Das bedeutet, der Bootloader lässt sich freischalten, womit Root-Zugriff erhalten wird. Doch das ist noch lange nicht alles, denn die Entwickler arbeiten bereits auf Hochtouren an weiteren Modifikationen.

Anzeige

Beispielsweise waren einige potentielle Käufer enttäuscht, dass das Nexus 7 zwar Android 4.1 nutzt, aber teilweise die Smartphone-Benutzeroberfläche implementiert. Hier haben technikaffine Bastler bereits Abhilfe geschaffen und stellen hier die vollwertige Tablet-Oberfläche für das Nexus 7 bereit.

Wer möchte, kann sich sogar bereits angepasste Kernel und ROMs herunterladen. Weitere Informationen gibt es an dieser Stelle. Die ROMs bieten teilweise CPU-Übertaktungen auf 1,5 GHz, Werbeblocker und DSP-Manager.

Alles in allem dürfen sich Käufer des ASUS / Google Nexus 7 somit auf zahlreiche Modifikationsmöglichkeiten freuen.

Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.