Corsair übernimmt Raptor

Marke bleibt aber bestehen

Die seit 2004 bestehende Firma Raptor Gaming gehört jetzt offiziell zu Corsair. Raptor stellt Spiele-Tastaturen und -Mäuse sowie Headsets her. Durch die Peripheriegeräte Raptors will Corsair seine eigene Vengeance-Serie ergänzen. Dabei übernimmt Corsair den aktuellen Geschäftsführer Dirk Schunk genau so wie den Leiter des operativen Geschäfts, Heinz-Dieter Ludwig. Obwohl Raptor nun hundertprozentig zu Corsair gehört, soll der Name als Marke bestehen bleiben.

Anzeige

Raptor Gaming ist besonders in Deutschland eine bekannte und beliebte Marke und nicht nur im Fachhandel, sondern auch in großen Ketten wie Media Markt, real,- und Saturn vertreten. Von dieser Präsenz möchte die US-Firma Corsair sowohl profitieren als auch die Marke durch sein eigenes, weltweites Vertriebsnetz stärken.

Quelle: Corsair

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.