Neuer Exmor-RS-Kamera-Sensor

Modelle mit 8 und 13 Megapixeln

Sony stellt einen neuen Sensor für Kameras in mobilen Endgeräten vor: den Exmor RS. Der direkte Vorgänger, der Exmor R, steckt in so gut wie jedem aktuellen High-End-Smartphone von beispielsweise HTC, Samsung und natürlich Sony selbst. Als Nachfolger soll der Exmor RS laut Sony bei der Bildqualität enorm zulegen. Zunächst sind drei Modelle geplant – zwei Varianten mit 8 Megapixeln, von denen eine Version eine neue Technik zur Signalverarbeitung nutzt, und ein Modell mit 13 Megapixeln. Passend zu den Sensoren präsentiert Sony auch neue Linsen plus ein neues Auto-Fokus-Modul.

Anzeige

Aktuell arbeitet Sony noch an der Fertigstellung des neuen Sensors, damit er bald seinen Weg in Smartphones und Tablets finden kann. Die Fertigstellung wird für Oktober 2012 erwartet, so dass der Exmor RS ab Anfang 2013 in ersten Smartphones und Tablets werkeln könnte.

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.