HP: Vier neue All-In-One-PCs

Envy 23 und Envy 20 TouchSmart angekündigt

HP veröffentlicht vier neue All-In-One-PCs, die Envy 23 und Envy 20 TouchSmart, das SpectreOne und das Pavilion 20. Die beiden Envy-Modelle binden sogar Multitouch-Funktionen ein und sind speziell für Microsofts kommendes Windows 8 angepasst. In den Envy 23 / 20 TouchSmart stecken Intel Core iX der dritten Generation (Ivy Bridge), SSDs und bis zu 3 TByte Festplattenspeicherplatz. Zudem ist direkt eine Webcam integriert. Beide Envy-PCs sind ab Oktober erhältlich und kosten in den USA 799 (Envy 20 mit 20 Zoll Diagonale) bzw. 999 US-Dollar (Envy 23 mit 23 Zoll Diagonale).

Anzeige

Das HP Spectre One nutzt einen Bildschirm mit 23,6 Zoll und 1920 x 1080 Bildpunkten. Im Lieferumfang ist ein drahtloses Trackpad enthalten. Hier werkeln im Inneren abermals Intels Ivy-Bridge-CPUs sowie optionale SSDs und Grafiklösungen des Herstellers Nvidia. Als Anschlüsse stehen je zweimal USB 2.0 / 3.0 und HDMI zur Verfügung. Zudem unterstützen die Spectre One NFC. Im Handel sind die HP Spectre One ab November erhältlich und sollen in den USA 1299 US-Dollar kosten.

Das HP Pavilion 20 gehört zu HPs Einstiegsreihe für Windows 8. Das Display mit 20 Zoll Diagonale nutzt eine noch unbekannte HD-Auflösung. Im Inneren stecken je nach Wahl Intel-Prozessoren der Sandy-Bridge oder aber AMD-CPUs. Als Einstiegspreis legt HP für das Pavilion 449 US-Dollar an. Im Handel soll dieser All-In-One-PC ab Oktober erhältlich sein.




Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.