Medfield-Smartphones floppen?

Zulieferer sprechen von geringen Absätzen

Kurz nach Ankündigung des Motorola Razr i mit Intel-Medfield-CPU, hagelt es negative Rückmeldungen aus Taiwan: Laut Zulieferern sollen sich Smartphones mit Intels Medfields mehr schlecht als recht verkaufen. Hersteller wie Lenovo, Motorola und ZTE liefern demnach nur geringe Mengen der Smartphone-Modelle mit Intel-CPUs aus. Die Zulieferer erwarten allerdings, dass sich 2013 eventuell mit Veröffentlichung des Atom Z2000 Besserung einstellt, der beispielsweise Dual-SIM, 3G und mobile Android-Spiele unterstützt. Der Intel Arom Z2000 soll auch mit reduziertem Stromverbrauch aufwarten.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.