Samsung präsentiert SSD 840 Series

Samsung SSD 840 und 840 Pro soll ab Oktober verfügbar sein

Auf seinem „SSD Global Summit“ in Seoul hat Samsung heute die beiden neuen SSD-Familien 840 und 840 Pro vorgestellt. Beide Serien sollen im Oktober 2012 weltweit auf den Markt kommen. Herzstück der neuen SSDs ist dabei der eigenentwickelte MDX-Controller. Er arbeitet mi drei ARM-Kernen vom Typ Cortex-R4 und soll 90.000 IOPS beim Schreiben sowie 100.000 beim Lesen IOPS erreichen. Dabei wird er von bis zu 512 MByte LPDDR2-RAM Cache unterstützt. Die nur 7mm hohen SSDs verfügen über eine SATA 6Gb/s Schnittstelle und AES 256-bit Verschlüsselung (FDE).

Anzeige

Der verbaute Flash-Speicher ist in 21 nm gefertigt und per Toggle-2.0-Interface angebunden. Die 840 Pro setzt auf MLC-NAND und die 840 Serie auf TLC-NAND. TLC-Speicher (Triple Level Cell) speichert drei Bits pro Zelle und ermöglich gegenüber MLC-Speicher eine höhere Datendichte. Gleichzeitig soll der Stromverbrauch gegenüber MLC niedriger ausfallen.
Zu den sequentiellen Übertragungsraten hat Samsung bisher nur wenig Angaben gemacht. So soll die 840 Serie eine Schreibleistung von 330 MB/s erreichen, die 840 Pro Serie rund 520 MB/s.

Die Samsung SSD 840 besitzt drei Jahre Garantie und wird mit 120, 250 und 500 GB erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 104,99 Euro, 199,90 Euro bzw. 449,99 Euro.

Die Samsung SSD 840 Pro Serie wird in vier verschiedenen Größen auf den Markt kommen und bietet fünf Jahre Garantie. Die UVP beträgt:

  • 64 GB: 99 Euro
  • 128 GB: 149,99 Euro
  • 256 GB: 269,99 Euro
  • 512 GB: 579,99 Euro





Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.