Intel stellt Sandy Bridge ein

Desktop-Prozessoren gehen in Pension

Intel hat angekündigt, dass der Hersteller die Fertigung und Auslieferung seiner Core iX auf Sandy-Bridge-Basis für Desktop-PCs einstellen wird. Unter den CPUs, die in Pension gehen, sind die Intel Core i5-2310, i5-2320, i5-2400S, i5-2400, i5-2405S, i5-2500, i5-2500K, i5-2500S, i5-2500T, i7-2600, 7-2600K, i7-2600S sowie der i7-2700K. Es ist anzunehmen, dass Intel bald weitere Prozessoren aus dem 32-Nanometer-Verfahren für Desktop-PCs und Notebooks einstellen wird. Die Nachfolgegeneration, Ivy Bridge, aus dem 22-Nanometer-Verfahren ist bereits erhältlich.

Anzeige

Intel nimmt nun die letzten Bestellungen für die genannten Prozessoren der Sandy-Bridge-Reihe bis zum 29. März 2013 an. Die letzte Auslieferung erfolgt bis zum 27. September 2013.

Zusätzlich streicht Intel auch den Core i5 3450, der breits zur Ivy-Bridge-Reihe gehört und seit gerade einmal vier Monaten zu haben ist.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.