Sony erneut mit Verlusten

Aber es ist Besserung erkennbar

Sony musste auch in seinem zweiten Fiskalquartal 2012 Verluste hinnehmen: 198 Mio. US-Dollar. Immerhin ist Besserung in Sicht, denn im gleichen Zeitraum 2012 verbuchte Sony Verluste in Höhe von 350 Mio. US-Dollar. Schlecht sieht es abermals für die Sparten für Fernsehgeräte und Home Entertainment aus. Zwar fielen auch im Gaming-Segment die Einnahmen um 16 %, was das Alter der aktuellen Konsolengeneration unterstreicht, dennoch war hier aber ein Gewinn von 29 Mio. US-Dollar drin.

Anzeige

Nach einer Reihe von verlustreichen Quartalen konnte auch Sonys Abteilung für Computerchips erstmals seit langem Gewinne verbuchen. Interessant sieht es für Sonys mobile Sparte aus: Zwar sind die Einnahmen doppelt so hoch wie im gleichen Zeitraum 2011 (3,9 Milliarden US-Dollar), aber trotzdem bleibt unterm Strich ein Verlust von 29 Mio. US-Dollar.

Sony hat angekündigt, weltweit noch 10.000 Stellen zu streichen, um das Unternehmen weiter auf Kurs zu bringen.

Quelle: Sony

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.