Foxconn plant Fabriken in den USA?

Will dort LCD-TVs herstellen

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Foxconn neben China nun auch in den USA Fabriken einzurichten. Verhandlungen mit den Städten Detroit und Los Angeles sollen bereits laufen. Angeblich möchte Foxconn direkt in den USA LCD-TVs herstellen. Das Gerücht passt zu den Aussagen des Foxconn-Vorstandsvorsitzuenden Terry Gou, der ein Trainee-Programm für Ingenieure aus den USA angekündigt hat. Als Teil des Programms sollen Ingenieure aus Nordamerika in China und Taiwan bei Foxconn am Produktdesign und an der Herstellung mitwirken.

Anzeige

Auf diese Weise sollen die Ingenieure internationale Erfahrungen sammeln und mit ihren Kenntnissen über die Arbeitsprozesse in den chinesischen Werken auch in den USA glänzen. In diesem Zusammenhang sei laut Gou die Zusammenarbeit mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) geplant.

UPDATE:
Mittlerweile hat Foxconn Pläne für Fabriken in den USA offiziell dementiert.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.