Samsung: Keine Akkus mehr für Apple?

Gerücht macht in China die Runde

Kürzlich machten noch Gerüchte die Runde, laut denen Samsung Display keine Bildschirme mehr an Apple liefern wolle. Allerdings war Samsung schnell bei der Hand die Spekulationen offiziell zu dementieren. Jetzt sind neue Berichte aufgetaucht, laut denen Samsung SDI keine Akkus mehr an Apple liefern werde. Dies sei sozusagen die Konsequenz der Rechtsstreitigkeiten zwischen den Unternehmen. Angeblich springen die beiden chinesischen Firmen Tianjin Lishen Battery und Amperex Technology nun in die Bresche und beliefern Apple mit Akkus für seine MacBook und iPad.

Anzeige

Was an den Gerüchten dran ist, lässt sich aktuell nur schwer sagen. Eventuell sind die Berichte aus der Luft gegriffen und Samsung liefert ganz normal weiter Akkus an Apple. Umgekehrt ist auch denkbar, dass Apple sich neue Zulieferer gesucht hat, um unabhängiger von Samsung zu werden und die Koreaner aus Imagegründen durchsickern lassen es wäre ihre eigene Entscheidung gewesen. Aus wirtschaftlicher Sicht ist zumindest unwahrscheinlich, dass Samsung den lukrativen Handel mit einem großen Abnehmer wie Apple einfach beendet.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.