Apple beeilt sich mit iPad Mini 2?

Texas Instruments soll angeblich ran

Nach Gerüchten der kommende Nachfolger des Apple iPad Mini werde ein Retina Display nutzen, tauchen bereits weitere Neuigkeiten auf: Angeblich beschleunige Apple die Entwicklung des neuen Tablets. Als neuer Zulieferer soll laut dem Analysten Doug Freedman, tätig für RBC Capital Markets, Texas Instruments herhalten. Was genau der Hersteller für Apple fertigen könnte, ist aktuell offen. Apple suche bereits nach weiteren Zulieferern in China und habe das iPad Mini der zweiten Generation in Memos an Investoren als potentiellen Erfolg hervorgehoben.

Anzeige

Wann genau das nächste Apple iPad Mini auf den Markt kommen könnte, ist noch vollkommen offen. Schließlich ist die erste Version erst im November erschienen. Allerdings lag zwischen den Veröffentlichungen der regulären iPad der dritten und vierten Generation auch nur ein halbes Jahr.

Wie bereits erwähnt, spekulieren viele Analysten und auch Pressevertreter Apple könnte das Innenleben eines neuen iPad Mini nur dezent optimieren, dem Tablet dafür aber ein Retina Display spendieren. Denn die im Vergleich zu Konkurrenzprodukten wie dem Amazon Kindle Fire HD und dem Google Nexus 7 niedrige Auflösung ist einer der größten Kritikpunkte am kompakten Apple-Tablet.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.