Crucial m4 erhält Firmware-Update

Firmwareversion 040H bringt verbessertes Wear Leveling

Obwohl die Crucial m4 bereits seit Mai 2011 erhältlich ist, liefert der Hersteller weiterhin regelmäßig neue Firmwares aus. Seit Anfang Dezember steht für die SSD (Hartware Review) eine neue Firmware mit der Versionsnummer 040H zur Verfügung. Das Update verspricht ein verbessertes Wear Leveling. Dadurch soll der Datendurchsatz Vordergrund-Wear-Leveling höher ausfallen. Außerdem soll die lange Bootzeit nach einem Stromausfall signifikant verkürzt worden sein.

Anzeige

Das Firmware-Update ist direkt bei Curcial erhältlich und wird wahlweise als ISO-Datei zum manuellen Update oder als automatisches Update-Programm für Windows 7 und Windows 8 angeboten. In beiden Fällen bleiben alle Daten bei dem Update auf der SSD erhalten. Dennoch sollte davor auf jeden Fall ein Backup der Daten angefertigt werden.
Bei einigen Systemen mit UEFI kann das Update problematisch sein. Hier wird die Festplatte nicht erkannt und es kann kein Update stattfinden.

Version 040H includes the following changes:

  • Improved robustness in the event of an unexpected power loss. Significantly reduces the incidence of long reboot times after an unexpected power loss.
  • Corrected minor status reporting error during SMART Drive Self Test execution (does not affect SMART attribute data).
  • Streamlined firmware update command for smoother operation in Windows 8.
  • Improved wear leveling algorithms to improve data throughput when foreground wear leveling is required.

Crucial m4

Quelle: Crucial

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.