Ex-Apple-CEO glaubt an Low-Cost-iPhone

John Sculley gibt Prognosen ab

Der ehemalige Apple-Geschäftsführer John Sculley glaubt, dass Apple bald ein günstiges Einstiegs-iPhone veröffentlichen wolle / solle. Apple selbst hatte Gerüchte zu einem Low-Cost-iPhone bisher eher dementiert. Laut Sculley brauche Apple aber ein günstigeres Smartphone, um sich in den aufstrebenden Märkten wie China und Indien zu etablieren. Smartphones seien mittlerweile keine reinen High-End-Produkte mehr und Apple müsse bezüglich der Unternehmens-Strategie umdenken.

Anzeige

Sculley mahnt Apple insgesamt zur Vorsicht, denn die Konkurrenz hole auf: „Samsung ist mittlerweile ein außergewöhnlicher Konkurrent für Apple“, erklärt der Ex-Apple-Primus und fügt hinzu: „Die Unterschiede zwischen einem Samsung Galaxy und einem iPhone 5 sind beileibe nicht mehr so groß wie das, was wir früher gewohnt waren.“

Sculley möchte seine Hinweise dabei aber nicht als Kritik an Apples aktuellem Geschäftsführer Tim Cook verstanden wissen. Cook sei „exakt der richtige Leiter“ für Apple.

Quelle: AppleInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.