Volle Mainboard-Lager

Zu viele Modelle ausgeliefert

Aktuell klagen die Händler über überfüllte Lager durch nicht verkaufte Mainboards: Um ihre Ziele für 2012 zu erreichen, haben viele Hersteller zum Ende des Jahres die Auslieferungsmengen erhöht. Allerdings stagnierte die Nachfrage der Kunden, so dass der Handel nun über überfüllte Lager klagt. Als Folge sollen die Hersteller aktuell ihre Bestellmengen bei Zulieferern reduzieren und die Händler schrauben teilweise die Preise nach unten. ASUS beispielsweise hat seine Bestellungen bei Zulieferern teilweise um 100.000 Einheiten pro Woche reduziert.

Anzeige

Derzeit rechnet ASUS damit, im ersten Quartal 2013 ca. 5 Mio. Mainboards auszuliefern. Das entspräche einer Reduzierung um 9,1 % gegenüber dem vierten Quartal 2012. Andere Hersteller sollen sogar mit einer Absenkung der Auslieferungsmengen von 15 bis 20 % kalkulieren.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.