Sony relativiert Cloud Computing

Ungeeignet um die Grafik aufzumöbeln

Laut Mark Cerny, dem Lead-Designer der Sony Playstation 4, wolle Sony Cloud Computing anders einsetzen als Microsoft. Während Microsoft vage angedeutet hat über Berechnungen in der Cloud die Grafikqualität in Spielen aufmöbeln zu wollen, hält Sony derlei Pläne für unsinnig. Cloud Computing sei laut Cerny ohnehin als Schlagwort überbewertet. Schließlich führe man seit Jahren gewisse Dinge über die Cloud aus – etwa das Matchmaking in Online-Games. Für Grafikberechnungen auf Konsolen sei die Cloud allerdings ungeeignet.

Anzeige

Offenbar vertreten Microsoft und Sony entgegengesetzte Standpunkte, was Berechnungen in der Cloud in Spielen betrifft. Welcher Ansatz sich in der Praxis durchsetzen wird, muss die Zukunft zeigen. Sowohl die Xbox One als auch die Playstation 4 erscheinen im Winter 2013.

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.